Header Image

Danksagung Best of Silver Club Independent KulturNacht

Foto: Anja Sniehotta

„Man muss sich dieses Bild vor Augen führen, das die Jugendkirche Freitagabend dem Besucher bot: die heiligen Hallen erfüllt von tanzenden Lichtern einer Discokugel, auf dem Altar die Silver Club-typische abgewetzte, braune Ledergarnitur und der DJ spielt einen Coversong von Nirvanas „Come as you are“ – im Reggea-Stil. Das selbstmordgefährdete „No, I don’t have a gun“ wird zum pazifistischen Aufruf.

Über dieser ganzen Szene thront Jesus am Kreuz. Dazu Kurt Cobain, der Schmerzensmann des Grunge, die personifizierte Selbstaufopferung: eine schöne Kombination.

Selbstaufopferung ist auch etwas, was man als Künstler braucht. Und was irgendwie auch das Prinzip des Silver Clubs ist, der an diesem Abend sein fünfjähriges Bestehen feiert. …“

So beschreibt Eva Casper in der Braunschweiger Zeitung vom 06. April 2014 den Beginn der „Best of Silver Club Independent KulturNacht“.

Wer meinte, dass dieses noch überschaubare und atmosphärisch ruhige Bild bleiben würde, der irrte sich. Nach der Talkrunde füllte sich die Jugendkirche berstend voll. So viele Gäste hatte der Silver Club noch nie in seinen Bann gezogen, mehr als 800 Gäste erlebten ein buntes Kulturprogramm aus Talk, Konzert und Party.

Im Außenbereich glich das bunte Treiben zwischen Kaffeewagen, Veganstand und dem Stand des KUFA-Vereins einem Kulturmarkt, der in eine besondere Atmosphäre aus Licht getaucht worden ist.

Viele der Gäste feierten begeistert bis in die frühen Morgenstunden und sprachen dem Silver Club sogar Festivalcharakter zu. Auch die kulturelle Bustour wurde insgesamt als ein besonderes Highlight empfunden, wie auch die vielen positiven Rückmeldungen bestätigten.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Gästen, bei allen aktiv Mitwirkenden vor und hinter der Bühne, bei den Unterstützern sowie bei der Presse bedanken. Über die tollen Feedbacks und Gespräche während und nach der Kulturveranstaltung haben wir uns sehr gefreut. Gemeinsam haben wir wieder ein tolles rauschendes Fest in Braunschweigs Kulturlandschaft umsetzen können. Vielen Dank!

 

« | »